Unterstützung für die nächste Generation: G20 Global Classroom

Hamburg, 07. Juli 2017 Während des G20 Gipfels in Hamburg hielten Emily, Vera und Flavia einen Workshop über Verhandlungen und Jugendbeteiligung im G20 Prozess. Der Workshop war für ca. 20 SchülerInnen aus den G20 Ländern, die vom Finanzministerium eingeladen wurden, zu den G20 Verhandlungen nach Deutschland zukommen.

“Die Schüler haben uns alle mit ihrem Enthusiasmus begeistert”, so Emilys Fazit nach den zwei Tagen, in denen die Jugendlichen mit Feuereifer an gemeinsamen Standtpunkten gearbeitet hatten.

Am Rande des G20 Prozesses organisierte das Finanzministerium gemeinsam mit der Hamburger Joachim Herz Stiftung ein “globales Klassenzimmer”.  Über eine eigens entwickelte interaktive Plattform konnten sich die Jugendlichen aktiv mit Themen des G20-Finanzbereichs auseinandersetzen und gemeinsam an Ideen und Lösungsansätzen zu globalen Fragen arbeiten. Auf der Plattform www.global-classroom.de sind sowohl elektronische Lehrmaterialien für LehrerInnen als auch Module für die Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 18 Jahren abrufbar. Die TeilnehmerInnen haben teilweise im Unterricht an G20-Themen gearbeitet sowie sich mit anderen TeilnehmerInnen in den G20-Ländern für unterschiedliche Aufgabenstellungen digital vernetzen.